Permalink

0

iTunes 9! Mehr als nur Musik.

Seit etwa 10 Tagen ist das gute Stück nun draußen und ich hatte mehr als genügend Zeit, mich von den Qualitäten des Updates überzeugen zu lassen. iTunes 9 ist eine Granate. Würde man Software heiraten können, wäre iTunes garantiert meine heiße Geliebte.

Aber mal zurück zum Thema. Was an dem neuen iTunes ist eigentlich so toll? Wo verstecken sich mögliche Macken und am wichtigsten: Lohnt sich überhaupt ein Update? Beschränken wir uns mal auf die für das iPhone & den iPod touch wichtigsten Funktionen. Schließlich heißen wir nicht umsonst i-App.de.

Die wohl interessanteste Verbesserung ist „Your new way to sync“. Bei angeschlossenem iPhone/iPod touch ist es euch nun möglich, die Apps bereits in iTunes so anzuordnen, wie ihr sie später auf eurem Gerät gerne sehen würdet. iTunes bietet hierzu eine ausgezeichnete Oberfläche. Typisch Apple, erklärt sich die Handhabung dieser Funktin wie von selbst. Die App soll an einer anderen Stelle positioniert werden? – Nichts leichter als das: Greif‘ sie dir mit der Maus und lass‘ sie an der gewünschten Stelle fallen. Eine App soll nicht mehr auf’s iPhone synchronisiert werden? – Haken entfernen. Erledigt!

Leider bietet das Update keine weiteren Funktionen, welche sich stärker auf das iPhone auswirken. Trotzdem würde ich jedem zum Update raten. Gründe gibt es massenhaft: Die Verbesserungen am Layout sind mehr als nur einen Blick wert, das Redesign des Appstores sollte sich keiner entgehen lassen. Die Intelligenten Wiedergabelisten sind noch intelligenter geworden und schließlich: wie cool bitte ist die iTunes LP?! Es sollte uns allen klar sein, dass das Zeitalter der CD langsam aber sicher sein Ende ansteuert. Unpersönliche MP3s sind scheinbar die Zukunft. Falsch! Mit iTunes LP wird die Erfahrung der „Album-Art“ auf ein neues Niveau gehoben.

Viel Spass mit iTunes 9 wünscht euch das i-App.de Team 😉