Permalink

1

Neue Sicherheitslücke entdeckt?

Scheinbar ist eine neue Sicherheitslücke aufgetaucht, welche angeblich jedes iPhone betreffen soll. Hierbei soll es sich um ein sehr kritisches Problem in der SMS-Funktion handeln, welche dem Hacker die Übernahme jedes iPhones weltweit ermöglichen soll.

Charlie Miller und Colin Mulliner haben auf der Hacking-Konferenz Blackhat in Las Vegas vor der Sicherheitslücke gewarnt und diese näher beschrieben.
Eine für den Anwender scheinbar „unsichtbare“ SMS mit einem rechteckigen Zeichen soll ein Programm in den Speicher des Telefons laden, wodurch der Hacker anschließend über alle Funktionen des iPhones verfügen soll. Der Anwender bekommt von dem Angriff, außer der seltsam aussehenden SMS, nichts mit. Somit raten die Herren Miller & Mulliner, die Geräte sofort auszuschalten, sollte eine solche SMS in dem Posteingang landen.

Apple soll bereits über die Situation informiert worden sein, hat allerdings noch kein öffizielles Statement zum Thema abgegeben. Die Empfehlung von i-App lautet somit: Ruhe bewahren und von der Hektik nicht mitreissen lassen.